Mit der Eisenbahn um das Schwarze Meer

Das Zustandekommen dieses Projekts, einer Reise mit der Eisenbahn um das Schwarze Meer. Hängt ich wesentlichen vom Verkehren der neuen Schlafwagenverbindung Istanbul - Ankara - Tiflis - Baku ab. Die Schlafwagen wurden zwar bereits von Stadler gebaut aber noch nicht in Betrieb genommen. Ab Baku erfolgt die Bahnfahrt dann entweder direkt nach Moskau. Sollte es jedoch eine verlässliche Fährverbindung von Baku nach Kasachstan geben (z.B. Aktau), würde die Reise um diese Variante erweitert.

Reisezeitraum: Frühjahr bis Herbst
Reisedauer: max. 3-4 Wochen


Der Klassiker!

Voraussichtlicher Reisezeitraum 20. Dezember bis 10. Januar

Eine Reise über die längste Bahnstrecke der Welt, die Transsibirische Eisenbahn, im berühmten Zug "Rossija". Lassen sie sich auf dieser Winterreise über die Transsibirische Eisenbahn faszinieren von einem Winter wie es ihn in Deutschland schon lange nicht mehr gibt. Im Gegensatz zu anderen Anbietern findet diese Reise ganz ohne Flüge statt. Stattdessen treten Sie diese Bahnreise über die Transsib. an Ihrem Heimatbahnhof an. Bahnreisen in Russland ist anders als in Westeuropa: behaglich, absolut stressfrei und unverschämt Pünktlich. Im Vordergrund der Reise steht daher auch, neben dem Erlebnis einer Winterreise durch Russland und Sibirien, der hohe Erholungswert den eine Fahrt über die Transsibirische Eisenbahn ohne jeden Zweifel bedeutet. Während der zahlreichen längeren Stopps können Sie am bunten Treiben auf dem Bahnhof teilnehmen oder sich mit Leckereien eindecken. In die Waggons darf nur wer eine Reservierung hat. Ihr Bett ist jederzeit für Sie verfügbar, der Speisewagen hat in der Regel von 8 bis 22 Uhr geöffnet, und wer sich mit dem Personal versteht, der wird sogar rund um die Uhr versorgt - bei zivilen Preisen. Auf der Fahrt nach Wladiwostok feiern wir Weihnachten im Zug Rossija, während wir das neue Jahr in Wladiwostok begrüßen und für alle die von Weihnachten nicht genug haben. Gibt es auf der Rückfahrt noch das orthodoxe Weihnachtsfest. im Zug.

Die legendäre Transsib. erwartet Sie zu einer spannenden und kurzweiligen Kontinentaldurchquerung!


Per Bahn und Schiff von Deutschland nach Seoul in Südkorea

Reisezeitraum: Sommer
Reisedauer: ca. 3-4 Wochen

Voraussichtlicher Reiseverlauf:
Von Deutschland (Berlin) fahren wir via Polen und Belarus direkt in die russische Hauptstadt Moskau. Nach max. einer Übernachtung in Moskau setzten wir die Fahrt über die klassische Transsibirische Eisenbahn bis nach Chabarowsk fort. Dort am Amur angekommen wird es auch mindestens eine Übernachtung geben. Weiter geht es dann im Nachtsprung mit dem Zug nach Komsomolsk am Amur. Nach max. einer weiteren Übernachtung geht es mit dem Zug weiter nach Sowetskaja Gawan. Auch hier ist wenigstens eine Übernachtung vorgesehen, bevor es mit der Fähre vom Hafen Wanino auf die Insel Sachalin geht. In Cholmsk angekommen, geht es nach voraussichtlich einer weiteren Übernachtung mit dem Zug in Hauptstadt Jushno Sachalinsk. Auch hier ist mind. eine Übernachtung vorgesehen. Mit dem Zug geht es weiter zum Hafen Korsakov wo wir ein Schiff nach Wakkanei auf der Insel Hokkaido in Japan erreichen. Nach einer Übernachtung geht es mit dem Zug weiter in die Hauptstadt Sapporo. Weiter geht die Fahrt durch einen der längsten Eisenbahntunnel der Welt auf die Japanische Hauptinsel bis nach Tokio. Auch hier ist mind. eine Übernachtung vorgesehen. Weiter geht es dann mit einem Hochgeschwindigkeitszug bis nach Fukuoka. Nach einer weiteren Übernachtung nehmen wir ab hier eine der Schnellfähren die uns in 5-6 Stunden nach Busan an die Südspitze von Südkorea bringt. Auch hier ist selbstverständlich mind. eine Übernachtung vorgesehen. Das letzte Stück der Reise machen wir dann wieder mit dem Zug der uns bis direkt in die Hauptstadt Seoul bringt. Ab Seoul ist mind. ein Ausflug an die Nordkoreanische Grenze geplant.

Wann wo wie viele Übernachtungen möglich oder ggf. auch nötig sind, muss recherchiert werden.